Abnehmen Lösungen

Abnehmen Körperfunktion Lösungen Optionen Wie viel

Abnehmen einfach gemacht

FDH ist eine alte Empfehlung. Friss die Hälfte. Und es funktioniert gut. Sehr gut sogar. Und man braucht auf nichts zu verzichten. Auf kein Dessert, auf keinen Drink auf keine Cola.

Aber es gibt ein paar Regeln welche man einhalten sollte. Und diese stelle ich Ihnen hier vor.

Disziplin ist alles

Das wichtigste an allem ist wohl die Disziplin. Wenn Sie abnehmen wollen und sie sich dafür ein paar Regeln erlassen, dann sollten Sie diese Regeln auch einhalten.

Jeder der folgenden Vorschläge kann Sie in Ihrem Vorhaben, Ihr Körpergewicht zu reduzieren unterstützen. Aber für die Einhaltung sind Sie mit ihrer eigenen Disziplin verantwortlich.

Abnehmen durch weniger Essen ohne hungern

Nehmen Sie einen kleinen Teller und schöpfen Sie nur wenig. Beginnen Sie zu Essen. Essen Sie langsam. Zu schnelles Essen ist nicht hilfreich. Und wenn der Teller leer ist, dann lassen Sie es mit dem Essen bleiben. Auch wenn Sie noch Hunger haben. Warten Sie einen Moment bis sich das Hungergefühl von alleine einstellt. Auch wenn Sie noch ein bischen hungrig sind, das Hungergefühl wird bald schwinden. Denn der menschliche Körper ist sich unsere heutige, kalorienreiche Nahrung mit Fleisch und Saucen, nicht gewohnt. Er arbeitet sehr viel langsamer. Er ist sich Beeren und Kreuter gewohnt. Und von denen brauchte es seinerzeit sehr viel mehr. Der Körper ist sich also gewohnt, eine längere Zeit zu warten bis die Nahrung in seinem „Nerfensystem“ ankommt. Verhalten Sie sich so, wie wir vor vielen tausend Jahren gegessen haben. Warten Sie also auf das Sättigungsgefühl. Und es wird kommen.

Und Sie können sich, da Sie erst wenig Kalorien zu sich genommen haben, in Ruhe noch dem Dessert widmen oder auch noch ein Lemoncino nach dem Essen genüsslich trinken ohne befürchten zu müssen, dass Sie zu viel kallorien konsumiert haben.

Die Pizza im Restaurant

Weniger essen ist einfacher gesagt als gemacht. Denn im Restaurant werden die Teller einfach gefüllt. Aber auch hier gibt es Möglichkeiten die Menge selbst zu bestimmen.

Bestellen Sie zum Beispiel für zwei Personen „nur“ eine Pizza und teilen Sie diese. In den meisten Restaurants bekommen Sie dafür sogar noch ein Gedeck.

Lassen Sie sich die „Resten“ für „den Hund“ zuhause einpacken. (grins, überwinden Sie Ihren inneren Schweinehund). So haben Sie nicht nur im Restaurant weniger gegessen, sondern haben auch schon für den folgenden Tag gekocht.

Wie viel Essen brauchen wir zum Abnehmen

Wir wissen heute aus vielen Studien, dass wir mit unseren üblichen drei Mahlzeiten pro Tag problemlos auf eine verzichten könnten. Viele verzichten aus Stressgründen auf das Frühstück. Aber genau das Frühstück ist ein wichtiger Punkt zum Auftakt des Tages. Das Gehirn will versorgt werden um Leistungsfähig zu sein. Der Körper hat nach der „langen Nacht“ einen Bedarf an Kalorien.

Steigern Sie Ihre Lebensqualität indem Sie sich für das Frühstück einen Moment Zeit nehmen und beginnen Sie den Tag stressfrei. Sparen Sie dafür beim Mittagessen oder beim Abendessen. Es muss ja nicht vollständig gestrichen werden, aber reduzieren Sie es einfach ein bischen.

Abnehmen durch richtig essen

Keine Angst, ich empfehle Ihnen hier keine kostspieligen Diäten zum Abnehmen. Sondern versuche Sie darauf aufmerksam zu machen, richtig zu essen.

Essen Sie richtig, indem Sie jeden Bissen gründlich kauen. Das bedeutet wiederum, dass Sie langsamer essen sollten. Denn nur wenn das Essen gut gekaut ist und mit genügend Speichel durchsetzt ist, wird der Magen auch die richtigen Elemente an der richtigen Stelle aus der Nahrung entnehmen und Ihrem Körper zuführen.

Zudem stellt sich das Hungergefühl besser und schneller ein, wenn Sie langsamer essen.

Anders könnte man sagen, wer langsamer isst, nimmt automatisch ab weil er das Sättigungsgefühl eher verspürt. Und das wiederum steigert die Lebensqualität.