Website Performance – Testen und Verbessern

Was ist die Website Performance?

Website Performance, die Ladezeit einer Webseite zur Steigerung der User Experience.

Website Performance ist die gesamte Ladezeit der Webseite. Die Zeit welche der Browser benötigt, um die Seite am Bildschirm anzuzeigen. Vom Server im Internet bis zum Bildschirm beim Betrachter.

Je kürzer die Ladezeit ist, umso besser ist die Webseite Performance. Mit einem zu hohen Page Speed wird der Benutzer verärgert.

Suchst Du noch oder findest Du schon?

Webseite Performance ist ein immer wichtigeres Thema um in den SERPS auf einer guten Position gelistet zu werden. Je besser diese ist, umso positiver ist die User Experience (Nutzererlebnis). Der Page Speed ist ein wichtiger Ranking Faktor geworden.

Ist die Ladezeit (Page Speed) zu gross, steigt die Absprungrate (Bounce Rate) und der Besucher sieht die Inhalte der Webseite nicht.

Problemzonen einer zu grossen Ladezeit

Nehmen wir ein Webshop an. Der Benutzer hat seinen Warenkorb gefüllt und möchte zur Kasse gehen. Ist nun die Ladezeit des Warenkorbes zu gross, könnte der Benutzer abspringen und der gefüllte Warenkorb bleibt unverkauft zurück. Hier ist es also wichtig sowohl den PageSpeed als auch die Ausstiegsseite zu kennen.

Website Performance in ihre Details zerlegt

Die gesamte Ladezeit einer Webseite setzt sich aus verschiedenen Werten zusammen. So ist ein bedeutender Faktor der Largest Contentful Paint (LCP). Siehe auch https://markus-winter.ch/suchmaschinenoptimierung.

Die ideale Website Performance

Hat die Webseite eine Performance von weniger als 1,5 Sekunden ist alles in Ordnung. Es müssen keine SEO Massnahmen angedacht werden.

Sind die Ladezeiten hingegen höher, so sollte man sich Gedanken für eine Verbesserung machen. Diese Gedanken können sowohl serverseitig in Bezug auf dessen Technik, Verbindungsseitig in Bezug auf das Netzwerk, als auch Entwicklungsseitig der zu ladenden Webseite gemacht werden.

Das Tool Google PageSped Insights ist eine Möglichkeit die Ladezeit zu messen.

Die Seite https://www.pingdom.com bietet eine zweite Möglichkeit zur Messung der Ladezeit und damit verbundene Steigerung der Performance.

Verbessern Sie auf Ihrer Seite die Website Performance

Im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung können Sie bei mir Ihre eigene Webseite prüfen lassen. Füllen Sie den SEO Antrag aus und ich informiere Sie über Ihre Optimierungsmöglichkeiten. Dies ist kein automatisierter Prozess wie vielerorts, sondern eine manuell durchgeführte Aufgabe von einem Menschen mit Erfahrung in der Interpretierung der gemessenen Daten. Dabei wird zwischen “Need to have” und “nice to have” unterschieden.

Page Speed zur Ermittlung der Website Performance.
Auf der Datenautobahn geht es schnell zu… ein guter Page Speed ist unverzichtbar.

Website performance Test Tool

Viele Tools zur Ermittlung der Website performance

Es gibt im Internet unzählige Test Tools, um die Ladezeit ihrer Internetseite zu kontrollieren. Neben der Sekundenangabe ist jedoch auch wichtig zu erfahren was an der Seite verbessert werden kann.

Website Leistung in Google Search Console

in der GSC, ehemals Google Webmaster Tools genannt ist ein schneller und grober Überblick der Ladezeit ihrer Webseite möglich.

Seitengeschwindigkeit in Google Analytics

Viele Tools zur Geschwindigkeitsmessung sind optimal für eine einmalige Messung einzelner Seiten. Sollte jedoch ein aussagekräftiger Bericht hergestellt werden, ist Google Analytics ein besser geeignetes Werkzeug.

Unter Verhalten->Websitegeschwindigkeit->Seitentimings erhalten Sie drei Register mir relevanten Daten für Ihre Auswertung.

  • Websitenutzung
  • Technische Informationen
  • DOM-Timings

Mit dieser Auswertung sind Sie in der Lage konsequent die Problemzonen zu optimieren.

Wie kontrollieren Sie den Erfolg?

  • Messen Sie als Erstes die Ladezeit der Webseite mit einem geeigneten Tool.
  • Kontrollieren Sie nun die Position der Webseite in den Serps mit einem Single Term. Zum Beispiel mit dem Ranking Live Check von Keyword-tools.org
  • Notieren Sie Datum, Ladezeit, Single Term und SERPS Position.
  • Verbessern Sie jetzt die Ladezeit der Seite, indem Sie zum Beispiel die Bildgrösse reduzieren. Gut geeignet ist Paint.net.
  • Beantragen Sie in der GSC ein neues Indexieren der Seite.
  • Sobald die Seite neu indexiert wurde, prüfen Sie erneut die Position mit dem von Ihnen gewählten Single Term und die Ladezeit.
  • Vergleichen Sie die Werte.

Website Performance ist nicht ganz alles

Die Verbesserung der Ladegeschwindigkeit ist ein technisch eher anspruchsvolles Thema. Aber es ist nicht der alleinige Faktor für die Suchmaschinenoptimierung. Es gibt viele weitere Punkte, welche auch durch die Autoren der Webseite ausgeführt werden können.

Was auch immer an SEO Arbeiten gemacht wird, wichtig ist, dass man ein Konzept hat welches die Ziele integriert. Nur durch eine strukturierte Vorgehensweie erreichen Sie die bessere Positionierung bei Google UND daraus folgend mehr Besucher. Bedenken Sie, es gibt Webseiten mit guter Position, aber nur wenig Besuchern. Ist das Ihr Ziel?

Kontaktieren Sie mich um Ihre Strategie zu erstellen oder Ihre Ziele zu realisieren.

Weitere Informationen

Besuchen Sie auch die Seite https://abc.revier.ch/internetmarketing/seitenerstellung-wordpress/website-performance/ für Informationen zu SEO und Website Performance.