AddUrl bei Google Webseite erfassen

AddUrl wurde abgeschafft

Google hat die ehemalige Möglichkeit, über AddURL eine Webseite zur Suchmaschine hinzuzufügen, vor einiger Zeit leider abgeschafft. Neu muss eine neue Webseite über die Google Search Console (GSC) eingereicht werden. Und damit dies in überschaubarer Zeit passieren kann, braucht die Seite eine SiteMap.xml.

Das ist zwar sehr gut, man hat dort viel mehr Möglichkeiten, aber wenn man einfach nur ganz schnell, hop eine neue Webseite ins Web stellt und diese von Google indexiert haben möchte, dann ist es halt doch auch schon wieder ein bisschen Aufwand.
Sicher, man könnte eine Sitemap generieren lassen und diese in der GSC anmelden. Auch Aufwand.

AddUrl Alternativen zum abgeschafften AddURL
AddUrl von Google abgeschafft, die Alternativen hier…

Alternativen zu AddUrl

Eine Möglichkeit zum abgeschafften AddURL bietet diese Seite hier. Schreibe einfach einen interessanten Kommentar zu Deiner Seite, hier auf dieser Seite, zusammen mit Deiner URL, und Du hast zwei Fliegen auf einen Schlag:

a) Google wird diese Seite hier regelmässig besuchen und so Deinen Link finden und je nach dem in den SERPS aufnehmen.
b) Du hast schon einen Link auf Deine Webseite

Bitte beachte, dass sitten- und rechtswidrige Inhalte oder SPAM hier ohne Rücksprache sofort gelöscht werden.

Besseres Ranking

Wenn Du wissen möchtest, was an Deiner eigenen Webseite verbessert werden kann, um ein besseres Ranking in der Suchmaschine Google zu erreichen, dann empfehle ich Dir den Webseitentest auf dieser Seite. Es gibt fast immer noch ein paar Möglichkeiten, das Ranking um ein paar Positionen zu verbessern. Abgesehen davon, Google ändert seine Kriterien für das Ranking laufend, um den Besuchern noch bessere Möglichkeiten zu bieten. Aus dieser Sicht, ist SEO nie fertig.

Hast Du Fragen? Dann frage… ich habe immer noch eine Idee…

Ein Gedanke zu “AddUrl bei Google Webseite erfassen”

  1. Ein Kunstwort das gerne verlinkt werden würde, ist eine Pergolapalisade. Und weil diese Seite nicht in der üblichen Menüstruktur aufgelistet ist, verlinke ich sie hier. Sobald die Landingpage von Google erfasst wurde, werden dann ja auch die «Kunstworte» erkannt werden und dieser Kommentar wird dann verschwinden. Bis dahin, besten Dank für die Pergolapalisade. Und wer sich für eine Palisade interessiert, oder für eine Pergola, dem sei die Seite Pergolapalisade empfohlen, weil dort die weitere Verlinkung zu den Produkten realisiert ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.