Profilbild

Ausgangslage des Profilbild

Nicht nur auf Social Media Platformen, auch an vielen anderen Positionen im Internet wird immer wieder die Möglichkeit eines Profilfotos angeboten. Auch bei Anzeigen im Internet, bei Blogs oder in Komentarspalten.
Oft ist das Profilbild ein eher kleines rundes Bild, welches den Kopf einer Person anzeigt.

Schüchtern

Viele Menschen möchten ihr Gesicht im Internet nicht preisgeben. Sie schämen sich oder haben Hemmungen sich zu zeigen.

Nutzen eines Profilfotos

Markus Winter - Programmierer
Markus Winter Programmierer, Webentwickler und SEO.

Dem Internet wird oft vorgeworfen, dass es anonym und nicht persönlich wäre. Dass man keine persönlichen Kontakte aufbauen könne.

Doch genau das Profilfoto auf einer Plattform bietet hier Möglichkeiten die Anonymität wenigstens teilweise anzukratzen.

Wenn Sie in einem Diskussionsforum mit ihrem Profilfoto auftreten, wirken Ihre Aussagen auf einmal viel persönlicher. Der Leser kann sich die schreibende Person vorstellen. Es entsteht ein Bezug.

Der erste Eindruck zählt

Es ist eine alte Weisheit, dass der erste Eindruck Spuren in einem Kontakt hinterlässt. Wählen Sie daher ein Profilfoto, welches ihre Natürlichkeit, Ihre Authentizität wiedergibt.

Achten Sie sich, wenn Sie in den kommenden Tagen durch das Internet surfen, wo sie Profilbilder antreffen und welchen Eindruck diese Seiten bei Ihnen hinterlassen. Ich bin sicher, dass Sie sich selbst für Ihre Bereiche auch ein Profilfoto zulegen…
Und beobachten Sie sich selbst. Während Sie diesen Artikel gelesen haben, wie oft haben Sie mir auf meinem Foto in die Augen geschaut?

Kein Profilbild?

Beurteilen Sie selbst, wenn Sie eine Seite besuchen, auf welcher es kein Profilbild gibt, oder ein Profilbild das eine Comic Figur zeigt, was das bei Ihnen für Gedanken auslöst.