Videokonferenz und das Hintergrundbild

Wir haben das Zeitalter der Videokonferenzen erreicht und damit eine ganze Reihe neuer Gegebenheiten vor uns.

Wir sitzen in unserem Homeoffice, die Kamera läuft und auf der anderen Seite ist unser Vorgesetzter und ein Kunde. Was überträgt unsere Cam jetzt alles auf die andere Seite? Die Unordnung auf dem Tisch haben wir ja schnell im Griff. Aber die Umgebung? Die Bilder an den Wänden, aufgehängte Notizzettel, das Bücherregal der Blick aus dem Fenster und huch, da kommt ein Familienmitglied aus der Dusche in mein Büro…

Also brauche ich ein Spezielles Studio, abgedunkelt mit Schlüssel….

Aber was mach ich wenn ichunterwegs bin? Im Hotelzimmer, auf Flughäfe oder Outdoor?

Die Lösung ist einfache: Die meisten Programme für Videokonferenzen ermöglichen heute das Ausblenden des Hintergrundes.

Dazu gehören unter anderem

Bei vielen Programmen kann der Hintergrund mal einfach “verschwommen” gemacht werden. Oft gibt es bereits gegebene Hintergrundbilder zum auswählen.

Interessanter ist es, sich selbst ein Hintergrundbild zusammen zu bauen.

So können Sie zum Beispiel das Firmenlogo im Hintergrund einblenden.

Mit dem Hintergrund erreichen Sie, dass sich Ihre Gesprächsteilnehmer auf Si konzentrieren und nicht vom Hintergrund abgelenkt werden.

Auch habe Sie selbst den Kopf frei für die Besprechung und müssen sich keine Gedanken machen, was zu diesem Zeitpunkt im Hintergrund zu sehen ist.

Wenn Sie Fotos als Hintergrund verwenden, achten Sie auf das Copyright der Bilder um nicht in eine Strafe zu laufen. Sie finden im Internet viele frei verwendbare Fotos, animierter Wasserfall, Workingspace, Weltall oder Engelsflügel und vieles mehr.

Neben dem Hintergrundbild ist aber auch das Vordergrund Bild wichtig. Setzen Sie sich selbst nicht im Pyjama vor die Cam. Sondern geben Sie sich so, wie sich auch im wahren Leben auftreten würden. Denken Sie auch daran, was Sie an der Videokonferenz tun werden. Geschniegeltes Hemd mit Krawatte ist ja gut, und dann werden Sie von einem Teilnehmer nach dem K-Wert eine Korkmauer gefragt. Sie stehen auf und holen das Wärmetechnik Fachbuch aus dem Büchergestell hinter Ihnen und die Teilnehmer der Videokonferenz lachen über ihre verwaschenen Boxer Shorts…

Hintergrund spiegelverkehrt

Wundern Sie sich nicht, wenn das Hintergrundbild auf Ihrem eigenen Computer spiegelverkehrt ist. Das ist nur bei Ihnen so. Ihre Teilnehmer sehen das richtig.

Und es ist nicht nur bei Teams von Microsoft so, auch bei anderen Tools ist der Hintergrund spiegelverkehrt.

Das ist vor allem dann etwas problematisch, wenn man ein Logo auf dem Hintergrund hat welches auf einer Seite des Bildschirm zu stehen kommt. Dann muss man daran denken, dass man auf der richtigen Seite des Logos sitzt.