VBA Domänen Agregat Funktion dcount

Ähnlich wie in Excel die sVerweis Funktion gibt es in Access die Domänenagragat Funktionen. Hier das Beispiel dCount um eine Menge an Datensätzen zu zählen. Siehe auch Microsoft Support.

Um eine Information aus einer Tabelle/Abfrage auszulesen ohne, dass eine Beziehung der Daten untereinander bestehen.

Beipsipel: =DCount(“[OrderID]”, “Orders”, “[ShipRegion] = ‘CA'”)
zählt die Spalte “OrderID” aus der Tabelle “Orders” wenn die “ShipRegion” gleich “CA” ist.

Die Definition ist: DCount ( Ausdruck , Domäne [, Kriterien] )

  • Ausdruck: das betreffende Feld.
  • Domäne: die Tabelle oder die Spalte.
  • Kriterien: der Filter.

Beispiel aus der Praxis:
vFilter = “[UnicID] = “
vFilter = vFilter & Chr(39) & vUnicPartKey & Chr(39)

vAnzRec = DCount(“[UnicID]”, “abfElencoReclamiUnicID”, vFilter)

Weil alle drei Parameter, Ausdruck, Domäne und Kriterium als String angegeben werden müssen, ist die Zusammensetzung in Variablen etwas anspruchsvoll.
in vFilter muss folgendes enthalten sein:
[UnicID] = ‘30129.1547’
Da hier einfache Anführungszeichen für den Wert verwendet werden, ist der gesanmte String in doppelte Anführungszeichen zu setzen, dies ergibt:
“[UnicID] = ‘30129.1547’”

chr(39) = ‘ Hochkomma
chr(34) = ” doppeltes Anführungszeichen (Gänsefüsschen)