WordPress Backup Hintergründe

Datensicherung von WordPress

Es gibt viele Möglichkeiten, seine WordPress Webseite zu sichern. Mancher Seitenbetreiber ist sich unsicher, welche Variante er wählen soll. Hier beleuchte ich die Hintergründe für ein WordPress Backup.

Gründe für eine Sicherung

  • Durch eigenen Fehler Seite “zerstört”.
  • Durch Update von Plugins Seite zerstört.
  • Hackangriff auf die Seite.
  • Ausfall des Providers.
  • Umzug der Seite zu einem anderen Provider.
  • Restore des Backups vom Provider ist möglicherweise kostenpflichtig.

Je nach eigenem Interesse oder dem Wunsch der Abdeckung eines der obigen Fälle gibt es unterschiedliche Methoden.

Sicherungsmethoden

Bei einer WordPress Installation sind zwei Dinge zu sichern:
Die Dateien, u.A. die Dateien der installierten Plugins und die WordPress Datenbank.

  • Sicherung durch den Provider
  • Sicherung durch ein WordPress Plugin

Wohin sichern

Wird das Backup auf dem Server des Provider abgelegt, ist bei einem Ausfall des Provider vermutlich auch die Datensicherung weg. Daher ist es eine gute Idee, die Sicherung auf einen anderen Server auszulagern.