Frontpage

Frontpage die Geschichte

Für die Webentwicklung wurde u.A. ein Programm, namens Frontpage entwickelt. Microsoft Frontpage ist ein alter HTML Editor zur Herstellung von Webseiten unter Windows. Frontpage war Bestandteil der MS Office Familie. Die erste Version wurde 1995 am Markt eingeführt. Es war der erste WYSIWYG HTML Editor.

Im Herbst 2007 wurde Frontpage durch Microsoft Expression Web ersetzt, dessen Entwicklung 2012 eingestellt wurde.

Die Vorteile von Frontpage

Es ist ein hervorragendes Tool um eine Menüstruktur für eine Webseite auf einfachste Weise zu realisieren. Der Editor arbeitet in einer Wysiwyg Ansicht und beherrscht ein Rechtschreibeprogramm. Das Umschalten in eine HTML Ansicht ist mit einem Klick möglich.

Die Nachteile

Aus heutiger Sicht muss eine Webseite für den PC, für ein Smartphone und für ein Tablett gut darstellbar sein. Da alle 3 Gerätetypen unterschiedliche Bildschirmauflösungen verwenden, ist das mit Frontpage sehr schwierig zu realisieren.

Ist Frontpage heute noch sinnvoll

Wenn man noch bestehende Webseiten hat, welche mit Frontpage erstellt wurden, und diese dann und wann mal noch angepasst werden müssen, und sich eine Migration der Seite in ein anderes Tool nicht lohnt, dann ist Frontpage sicherlich für kleine Anpassungen noch sinnvoll.

Für die Erstellung von neuen Webseiten würde ich heute Frontpage nicht mehr empfehlen, sondern ein anderes Entwicklungstool wie zum Beispiel WordPress einsetzen.

Wer kann heute Frontpage Webseiten anpassen?

Als grosser Liebhaber des einstigen Frontpage HTML Editor kann ich gerne bestehende Webseiten mit Frontpage für Sie anpassen.

Neue Webseiten mit Frontpage

Neue Webseiten müssen heute responsiv sein. Das ist mit Frontpage sehr umständlich. Daher empfehle ich für neue Webseiten ein anderer Editor. Zum Beispiel das in Europa sehr weit verbreitete WordPress.