Google Suchmaschine

Wenn ich Ihnen sagen würde, dass Sie Google nicht kennen, würden Sie mich vermutlich auslachen. Täte ich auch. Dennoch durfte ich wieder einige neue Dinge über Google erfahren, welche das Leben doch an einigen Stellen interessanter macht.

Google als Taschenrechner

Geben Sie bei Google mal einfach eine Rechnung ein. Zum Beispiel: 345/34. Wussten Sie, dass dies 10.1470 irgendetwas gibt? Und Sie bekommen auch noch gleich ein „schöner“ Taschenrechner am Bildschirm.

Geben Sie ein: „15 grad in fahrenheit“ und Sie erhalten als Ergebnis 59 Grad Fahrenheit.

Geben Sie ein: „1300 m2 in hektaren“ und Sie erhalten 0.13 Hektar.

Dabei können Sie beim angezeigten Ergebnis die Einheit noch umschalten zum Beispiel auf Quadratfuss oder ähnlichem.

Google als Synonymwörterbuch

Geben Sie ein: „synonym von Fahren“ und Sie erhalten eine Auflistung von Synonymen Wörtern zum Begriff fahren.

Google als Worterkärung

Geben Sie ein „bedeutung von anästhesie“ oder „erkläre Trittbrettfahrer“ und Sie erhalten aus dem Wörterbuch die Erklärung zu Anästhesie und können sich das Wort auch gleich aussprechen lassen.

Unterhalb der Erklärung ermöglicht ein Auswahlfeld die Übersetzung des Wortes in beliebige andere Sprachen.

Google als Übersetzer

Geben Sie in das Suchfeld „Kochbuch englisch“ ein und sie erhalten cookbook. Mit einzelnen Worten ist das sehr gut brauchbar. Für ganze Textabschnitte empfiehlt sich Translate.Google.com.

Ihre Seite in Google

Wird Ihre Seite in Google gefunden? Und wird sie gut gefunden? Der Webseitentest kann Ihnen Auskunft darüber geben.